Helmut Sinz

studierte Jazzklavier am „Richard- Strass- Konservatorium“ in München bei Tiziano Jost und danach 2 Jahre lang Komposition bei Wilfried Hiller. 2002 war er Gewinner des New Generation - Wettbewerbs des Bayerischen Rundfunks und erhielt 2004 das Richard- Strauss- Stipendium der Stadt München. Sein kompositorisches Schaffen umfasst ein breites Spektrum an Projekten im Bereich E-Musik, Bühnenmusik, Jazz und Filmmusik wofür er als Preisträger des „Förderpreis Deutscher Film“ hervor ging. Seit 2008 unterrichtet er u. A. am Leopold Mozart Zentrum und ist Mitglied im downtown Dozenten- Team für Klavier.