Klaus Müller

wurde in New York am Drummers Collective von Kim Plainfield , Michael Lauren , Bobby Sanabria und Freddy Gruber ausgebildet. Im Anschluss danach tourte er mit der Coverband " Generation X "

durchs Land. Danach war er mit der Band "Hassliebe" aus dem Ries auf Tour, welche auch bekannt wurde durch den Auftritt mit den "Toten Hosen" auf dem Wiley Open Air in Neu-Ulm 2009.

Es folgten noch ein Studium an der Latin Percussion School bei Marcio Alves und 2016 bis 2018 der staatliche Abschluß in Trossingen , gecoacht und ausgebildet von Claus Hessler. Aktuell ist Klaus mit den Bands "Till Monday" & "Four on the Floor" am Start. Seit 1992 blickt er auf eine Lehrertätigkeit als Schlagzeuglehrer zurück u.a. am "Downtown Music Institute".