Stefan Brodte

studierte Schlagzeug und Percussion am "Codarts Rotterdam“(NL), sowie Traditionelle Kubanische Folklore am "Conservatorio Esteban Salas" in Santiago de Cuba. Stefan spielte u.a. in dem Brazilsextett "Batuquinho“ ("Best-European-Samba-Award 2002" / "Dutch Drum Award 2003“), mit der Latin-Jazz Formation "Panchito" (Weltweiter Verkauf der Debüt-CD "Resurreccion“2006), bei Hans Söllner & Bayaman' Siss'dem (CD "Vietnam" 2007 / Deutscher Weltmusikpreis "Ruth", 2009). Momentan ist er Mitglied der Augsburger Brechtband "MISUK", der Schlagwerkformation "Safari" und in gelegentlichen spontanen Projekten zu hören, wie “Walls“, "Schall&Rauch" und "Drums'N'Brass“. Neben seiner jahrelangen Tätigkeit am "downtown music institute“ als Schlagzeug- und Percussionsdozent, unterrichtet er zeitweise für die "MehrMusik!“ Initiative Augsburg und ist seit 2012 Lehrbeauftragter am "Leopold Mozart Zentrum" der Universität Augsburg.